» Bestellen» Anmelden

AGB - Zugang

§1 Gültigkeitsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung bei Anlage eines Zugangs für das Angebot unter geografie-lernen.de und den zugehörigen Alias-Adressen (kurz „Angebot” genannt). Vertragspartner sind Helmstedt + Grüner Gesellschaft bürgerlichen Rechts (kurz „Anbieter” genannt) und der den Zugang Anlegende (kurz „Nutzer” genannt). Beide Vertragspartner akzeptieren die folgenden Bestimmungen.

§2 Zugang anlegen

Um einen Zugang anzulegen, benötigt der Nutzer eine eigene valide E-Mail-Adresse sowie einen selbst gewählten, eindeutigen Nutzernamen und ein Passwort. Die Nutzer sind gehalten, ihre angelegten Zugangsdaten nicht weiterzugeben!

Der gewählte Nutzernamen kann ggf. im Angebot veröffentlicht werden. Wählen Sie daher diesen Namen mit Bedacht! Die E-Mail-Adresse wird an keiner Stelle unseres Angebots veröffentlicht!

Der Nutzer erklärt sich mit Anlage des Zugangs bereit, auf der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse administrative E-Mails von uns zu erhalten.

Durch das Anlegen eines Zugangs erwirbt der Nutzer keinerlei Ansprüche, was Änderungen, Verfügbarkeit oder Einstellung des Angebots betrifft.

Das Anlegen eines Zugangs ist für den Nutzer kostenlos!

§3 Rechtecodes

Für die Freischaltung einiger Bereiche unseres Angebots benötigen Sie sogenannte Rechtecodes. Solche Rechtecodes können Sie bspw. im Rahmen eines Abonnements oder einer Werbeaktion erhalten. Ein mit einem Rechtecode freigeschalteter Zugang darf nur von einer Person genutzt werden!

§4 Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten anlässlich der Nutzung unseres Angebots ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Die von dem Anbieter mit der technischen Durchführung beauftragten Firmen sind an §11 BDSG gebunden.

Wir integrieren keine Benutzeranalyseangebote von Drittanbietern, die nicht deutschem Datenschutzrecht unterliegen. Ein Verkauf von Nutzerdaten findet nicht statt!

Der Nutzer erklärt sich mit Anlage des Zuganges einverstanden, dass mit Einloggen statistische Nutzungsdaten und freiwillig gemachte Angaben seinem Zugang eindeutig zugeordnet, gespeichert und verarbeitet werden.

Bitte lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

§5 Nutzergenerierter Inhalt

Einige Bereiche unseres Angebots ermöglichen ggf. Nutzern eigene Inhalte unserem Angebot hinzuzufügen. Der Einstellende verpflichtet sich, keine diffamierende, rassistische, Gewalt verherrlichende, pornografische, den störungsfreien Betrieb unseres Angebots gefährdende oder gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte online zu stellen.

Nach Kenntnisnahme sind wir berechtigt, solche Inhalte wieder zu entfernen und ggf. den Einstellenden zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung unseres Angebots auszuschließen.

Der Einstellende bleibt auch nach Einstellung der Inhalte sowie deren Löschung durch den Anbieter für diese verantwortlich. Wir behalten uns daher in einem solchen Fall ausdrücklich etwaige rechtliche Schritte gegen den Einstellenden vor.

Durch das Einstellen von Inhalten in unser Angebot (bspw. in Foren u.a.) überlässt der Nutzer uns das fortdauernde Nutzungsrecht im Rahmen unseres Angebots an den von ihm eingestellten Inhalten.

§6 Sperrung von Zugängen und Rechtecodes

Wir behalten uns vor, bei offensichtlichem Missbrauch und groben Vertragsverletzungen dauerhaft oder zeitweise Zugänge gezielt zu sperren oder Rechtecodes zu entwerten. Dies gilt insbesondere aber nicht ausschließlich bei der unautorisierten Weitergabe von Rechtecodes oder Zugangsdaten, technischen Manipulationsversuchen, Versuche der Datenausspähung oder Verstöße gegen geltendes Recht.

§7 Änderungen der AGB

Mit Änderung und/oder Erweiterung unseres Angebots sowie rechtlicher und/oder technischer Gegebenheiten kann es nötig werden, die allgemeinen Geschäftsbedingungen anzupassen. In diesem Fall sind die Bestimmungen für neu angelegte Zugänge vom Zeitpunkt der Anpassung maßgeblich.

Nutzern bestehender Zugänge wird die Änderung der AGB per E-Mail und/oder unmittelbar vor dem nächsten Login zur Kenntnis gegeben. Dabei wird der Nutzer zudem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die jeweilige Änderung Gegenstand des bestehenden Zugangsvereinbarungen wird, wenn er ihr nicht innerhalb einer Frist von 28 Tagen ab Bekanntgabe der Änderung per E-Mail oder schriftlich widerspricht. Widerspricht der Nutzer der Änderung, steht es uns frei, den kostenlosen Zugang zu sperren.

Ein Anspruch auf Reaktivierung für diesen Zugang benutzter Rechtecodes besteht nicht.

§8 Schlussbestimmungen

Der Anbieter erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Anbieters sowie der Schriftform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

Bei Verträgen mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, Kaufleuten, Handelsgesellschaften sowie im Fall, dass der Kunde, der nicht Verbraucher ist, seinen allgemeinen Gerichtsstand nicht im Inland hat, wird als Gerichtsstand Köln, der Firmensitz des Anbieters, vereinbart.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Einheitlichen UN-Kaufrechts (CISG).

Als PDF zum Download

Für den Ausdruck und Ihre Unterlagen können Sie sich die „AGB - Zugang” als PDF downloaden.

„AGB - Zugang” als PDF